Dies ist Teil einer Story, aber diese ist nicht in Ihrer Sprache verfügbar. Wir empfehlen Ihnen dazu folgendes in anderen Sprachen anzusehen:

FIFA verabschiedet neue Menschenrechtspolicy

Autor/in: FIFA, Veröffentlicht am: 8 June 2017

...Diese Menschenrechtspolitik regelt das statutarische Bekenntnis der FIFA zur Einhaltung der Menschenrechte und erläutert, wie die FIFA dieses Bekenntnis in Übereinstimmung mit den Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschen- rechte der Vereinten Nationen konkret umsetzt. Neben einem Verhaltenskodex für die FIFA, ihre Organe und ihre Angestellten werden hierin auch ihre Erwartungen an eine Vielzahl von Parteien bei mit der FIFA verbundenen Tätigkeiten, einschliesslich aller von oder unter der Leitung der FIFA organisierten Wettbewerbe, de niert. Zu diesen Parteien gehören FIFA-Tochtergesellschaften, von der FIFA anerkannte Kontinentalverbände, FIFA-Mitgliedsverbände, Institutionen, die mit der Ausrichtung von FIFA-Wett- bewerben beauftragt sind, FIFA-Geschäftspartner, Dienstleistungsanbieter und Lieferanten sowie andere mit der FIFA geschäftlich verbundene Unternehmen. Durch fortwährende Sorgfaltsprüfungen werden wir diese Menschenrechts- politik bei all unseren Tätigkeiten umsetzen und die Achtung der Menschen- rechte u. a. in das Bewerbungsverfahren für unsere Veranstaltungen, deren Austragung und unsere Beziehungen zu Dritten aufnehmen...

Download der Datei

Betreffende Unternehmen: FIFA