Forum Nachhaltiger Kakao betont gemeinsames Vorgehen von Industrie & Regierung für Einhaltung von Arbeits- & Sozialstandards in der Lieferkette

Autor/in: openPR, Veröffentlicht am: 19 October 2017

"Menschenrechte sind Grundbaustein für eine erfolgreiche Entwicklung", 12 Oktober 2017

„Entwicklungsfortschritte werden insbesondere dort erzielt, wo Menschenrechte eingehalten, die Regierungsführung verbessert und die Effizienz staatlicher Institutionen gestärkt wurden.“ [...] Armut, Kinderarbeit und Benachteiligung der Frauen [sind] die drei größten menschenrechtlichen Herausforderungen in der Lieferkette Kakao... „In immer komplexer werdenden Zusammenhängen lassen sich Fortschritte nur gemeinsam erzielen, koordiniert und mit allen an der Lieferkette Beteiligten und über Landesgrenzen hinaus.“ Deshalb gebe es das Forum Nachhaltiger Kakao, als Zusammenschluss von Vertretern der Schokoladenindustrie, des Lebensmittelhandels und der Zivilgesellschaft im Verbund mit der Bundesregierung... [Der] Nationale Aktionsplan (NAP) [ist] das Instrument, mit dem in Deutschland und anderen Ländern die UN-Leitlinien zu Wirtschaft und Menschenrechten umgesetzt und nachverfolgt werden... Menschenrechte zu wahren, darf nicht eine Frage der Compliance, der Übereinstimmung mit Standards, sein. Die Achtung von Menschenrechten muss zu bewusstem Handeln werden... Dazu gehören auch angemessene und faire Preise... Denn Armut ist die Hauptursache für Menschenrechtsverletzungen auf lokaler Ebene. [mit Bezug auf Rewe]

Lesen Sie hier den vollständigen Post

Betreffende Unternehmen: REWE-Group