Deutschland: 222 Abschiebungen verhindert, weil Lufthansa-Piloten sich weigerten Passagiere zu transportieren

Author: Matthias Korfmann, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, Published on: 6 December 2017

"Warum Piloten Dutzende Abschiebungen in NRW stoppten", 4 Dezember 2017

Zwischen 1. Januar und 30. September 2017 wurden am Flughafen Düsseldorf 40 Abschiebungen ins Ausland gestoppt, weil sich Piloten weigerten, diese Passagiere zu transportieren. In Köln/Bonn gab es drei Fälle, bundesweit 222, wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Linken-Anfrage hervorgeht.

In 85 Fällen widersetzten sich die Lufthansa und ihre Tochter Eurowings...

„Die Entscheidung, einen Passagier nicht zu befördern, trifft letztlich der Pilot und ist eine Einzelfallentscheidung, erklärt Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty. "Wenn er den Eindruck hat, dass die Flugsicherheit beeinträchtigt werden könnte, muss er den Transport eines Passagiers ablehnen."

Read the full post here

Related companies: Lufthansa